myriam kreativ

myriam kreativ

Sonntag, 11. April 2010

Sonntäglicher Seelenschmeichler diesmal Erdbeer-Mascarpone-Kuchen



Den gibt es heute als



hier erfunden wurde.


Das Rezept ist aus einem Naturmarkt-Reformhaus und ich finde es einfach nur göttlich:

Zubereitung:
Den Zwieback und die Löffelbiskuits z.B. in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer, sehr fein zerbröseln. Anschließend gemeinsam mit Butter, Sahne und Apfelsaft mit dem Handrührgerät verrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Die Springform mit Backpapier auslegen und den Teig mit feuchten Händen hinein drücken bis der ganze Boden bedeckt ist. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Mascarponecrème herstellen.

Für den Boden
Zutaten:
100 g Zwieback
100 g Löffelbiskuits
80 g Butter, weich
100 ml Sahne, flüssig
50 ml Apfelsaft

Mascarponecrème
Zutaten:
150 g Magerquark
60 g Honig
150 g Mascarpone
1 Prise Vanille
etwas abgeriebene Zitronenschale
120 g geschlagene Sahne
700 g Erdbeeren, gewaschen, halbiert

Zubereitung:
Magerquark, Honig, Mascarpone, Vanille und Zitronenschale miteinander cremig verrühren. Die geschlagene Sahne unterheben. Die Crème auf dem gekühlten Boden gleichmäßig verteilen und mit den Erdbeeren belegen.

Glasur:
½ l Apfelsaft
½ TL Agar Agar
3 Minuten aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die entstandene Glasur mit einem Pinsel auf die Erdbeeren auftragen.

Tipp:
Der Kuchen kann je nach Saison auch mit anderen Beeren oder Aprikosen und Pfirsichen belegt werden. Er sollte eine Nacht durchziehen. Dann schmeckt er am besten.

Dazu natürlich eine Latte




Laßt es Euch schmecken
Genießerische Grüße Myriam

Kommentare:

  1. Hallo Myriam,

    hmmmmmm - sieht lecker aus!
    Hast Du noch ein Stück für mich?

    Genieß den Kuchen und die Latte ...
    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. mmh schaut die lecker aus - hier gibts heute kein Kuchen. Ich wühl mich durchs Netz auf der Suche nach einem schönen Campingplatz im oberen Teil vom Lago Maggiore, aber irgendwie werd ich nicht fündig.

    Naja, dir noch einen schönen Restsonntag
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wow, der klingt ebenfalls oberlecker!!!

    Liebe Grüße und Dir auch einen guten Wochenstart
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Mhmmmmmmmmmmmm sieht das lecker aus. Danke für das Rezept, Myriam.

    Schönen Abend und Lg Anett

    AntwortenLöschen
  5. Mhhmmmmmmm....ich komm mal kurz durch den Monitor...
    Ist zwar schon spät/früh, aber Du machst mir jetzt echt einen Gusto!
    Naja, Latte um diese Zeit wäre kontraproduktiv.
    Schönen Wochenstart..lg Luna

    AntwortenLöschen