myriam kreativ

myriam kreativ

Dienstag, 1. Februar 2011

Buchthema Januar 2011 bei "die lesende Minderheit"




Das Buchthema bei "Die lesende Minderheit" im Januar lauteet:
"Ein Buch, in dessen Titel eine Farbe vorkommt ≈.

Also wählte ich "Himmbelblau und rabenschwarz" von Lolly Winston.

Meine Buchbeschreibung:

"Sophie Stanton ist Anfang dreißig und kann nicht fassen, daß sie eine Witwe ist. Für sie haftet einer Witwe neben Alter, der Geruch nach Mottenkugeln und Ende des Lebens an. Nach dem Tod ihres Mannes muß sie alle Phasen der Trauer durchmachen ... Verlust, Wut, Verzweiflung. Aber dann krempelt sie ihr Leben von Grund auf um und bringt sich wieder auf den richtigen Weg. Unheimlich einfühlsam, himmelhochjauzend und zu Tode betrübt bringt die Autorin sehr einfühlsam und wie ich finde nicht klischeehaft zu Papier wie sich ein solcher Schicksalsschlag anfühlen mag".

Ich fand das Buch sehr gut geschrieben. Deshalb bekommt es von mir 4 Kaffebohnen

Eine Kaffeebohne: hätt ich drauf verzichten können
Zwei Kaffeebohnen: war nicht unbedingt was für mich
Drei Kaffeebohnen: war ganz okay
Vier Kaffeebohnen: hat mir gut gefallen
Fünf Kaffeebohnen: Geniales Buch, unbedingt lesen, Pageturner, bestes Lesefutter

1 Kommentar:

  1. Okay, Myriam

    "Himmbelblau und rabenschwarz" von Lolly Winston kommt auf meine Leseliste für mein Lesejahr 2011. Das ist nämlich ein Buch, bzw. ein Thema, was anderes ist, als meine sonstigen Lesegewohnheiten.
    Wenn ich deine Buchbeschreibung so lese, kriege ich gleich ein schlechtes Gewissen, bin mit meinem "Doch die Sünde ist scharlachrot" noch nicht einmal bis zur Hälfte gekommen.
    Irgendwie fehlt im Moment die Zeit....

    LG Funkelsteinchen

    AntwortenLöschen