myriam kreativ

myriam kreativ

Mittwoch, 20. Juli 2011

Regengedanken von der Lattefee




Regen

Wenn Regen trommelt in der Nacht
an meine Fensterscheiben,
dann habe ich schon oft gedacht
wie schön - das soll so bleiben!

Nass glitzernd und vom Mond erhellt
es duften Feld und Wiesen
der Regen der in Nächten fällt
wie sehr liebe ich diesen.

So frisch gewaschen, klar und rein
es leuchtet durch die Bäume
so könnt`s im dunkeln immer sein,
es regnet, wenn ich träume.

Doch morgens, wenn der neue Tag
sich räkelt und erwacht
dann halte ein, so wie ichs mag,
komm wieder in der Nacht!

Tröpfelnde, nieselnde, feuchte, fließende
Sonne-im-Herzen-tragende Huggibuzzels
Myriam

Kommentare:

  1. Hey Feechen ...
    statt hier einen "Regentanz" aufzuführen, solltest Du lieber die Sonne herbeitanzen.
    Also ... auffi!

    Liebe Knuddels Iris

    AntwortenLöschen
  2. Naja , der Regen ansich war schon wichtig dieses Jahr, aber ich verstehe auch alle, die inzwischen rummaulen. Ich bin relativ wetterresistent, mir ist es Wurscht ( sächsisch).

    Deine Zeieln sind aber recht zutreffend :-)

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. Hi Myriam,

    wir haben scheinbar immer gegensätzliches Wetter, denn hier bei uns ist es recht warm und trocken.

    Viele liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Ist das von dir? Wie goldig!

    Kann heut gar nich so schnell zittern wie ich friere... Mein Gedicht wäre etwas radikaler ausgefallen *lol*

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Gugug Myriam, soll ich echt verraten, was ich lese? Es ist ein Buch mit rosa Einband... *räusper*... ein Entspannungsschinken, bei dem man wenig denken muss: "Lass es Liebe sein" von Sheila O'Flanagan. Irland, Frauen, Freundinnen, Feindinnen, Männer (natürlich!), Beruf... ganz nett als Bettlektüre :o)

    Ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen