myriam kreativ

myriam kreativ

Donnerstag, 29. September 2011

Ich wusste gar nicht, daß es Rollbraten auch mit Haaren gibt....




iiiiiiihhhhhhhhhhhhhh!

Ich weiß jetzt auf alle Fälle, was es heute NICHT zum essen gibt *prust*

Kopfschüttelnde Huggibuzzels
Myriam

Lattefeeliche Geburtstagsfeierlichkeiten



Huhu Ihr Lieben,
.... ich reich Euch zuallererst einmal ein lecker Tässchen Kaffee...... damit alle wachwerden, gleich auf den Tag positiv eingestimmt sind und sich mit mir freuen können!
Denn ich hab heut GEBURTSTAG! Und ich freu mich immer noch, hehe.


An meinem Frühstückstisch lehnte dieses Kärtchen....



und die Kernfamilie entschwand noch vor 7 Uhr mit den Worten ... nix auspacken, bis wir alle wieder da sind...!

Und dann klingelt es ... und mein erstes esxternes Geschenk trifft ein - gleich in der Früh, ich noch ganz strubbelig und wirr im Kopf - von "meinen" Handwerkern.....




Hammer ,oder??? Ich mußte echt lachen ... das ist doch schon mal ein Superstart in den Geburtstag!

Hoffnungsfrohe Geburtstags-Huggibuzzels
von Eurer


Lattefee
Myri

Dienstag, 27. September 2011

Da hat aber jemand echt die Nase voll......



Huhu Ihr Lieben,
.... heute auf der Strasse.... dachte ich so bei mir ... den Aufkleber kannte ich noch nicht *grins*!!!!!!

Feierabendlacher-Huggibuzzels
Myriam

Montag, 26. September 2011

Und wieder ist es MONTAG...




Huhu Ihr Lieben,
schon wieder eine neue Woche angefangen und hier staubt es nach wie vor... irgendwie würde ich jetzt langsam aber sicher wirklich gerne mal die Feudel schwingen und wieder ein bißchen Ordnung in die Bude bringen, aber noch zieht und zieht es sich. Aber, ganz im buddhistischen Grundgedanken... es kann nur besser werden!

Und das wunderschöne Tauschpäckie von der lieben Melanie hat mich direkt von allem Unbill abgelenkt und mich seeeehr gefreut. Dicken Schmatzer meine Liebe! Danke, danke, danke.



Und jetzt freue ich mich eigentlich schon drauf, daß ich diesen Freitag definitiv KEINEN Schutt wegräumen werde..... denn da hab ich Geburtstag und der ist zur baustellenfreien Zone erklärt. Man plant meine Entführung - ich bin chon gespannt!
Einen strahlend schönen, positiven, gut gelaunten Wochenstart wünscht Euch
Eure Lattefee
Myriam

Freitag, 23. September 2011

Halbnackte Bauarbeiter und der Freitagsfüller



Huhu Ihr Lieben,
.... so sehen die Bauarbeiter bei uns auf der Baustelle leider NICHT aus (dann würde ich mit dem Umbau vermutlich nie fertig *grins süffisant*) denn sonst wäre mein Grinsen täglich etwa so breit....



aber nichtsdestotrotz scheint es gängige Manier zu sein, daß sie sich bei der Arbeit halbnackt ausziehen.... warum bloß? Und warum ziehen sich nie die aus, bei denen es sich vielleicht optisch lohnen würde??????? Ist das so ein Ding wie am Strand??? Die Mädels mit der tollsten Figur tragen die Badeanzüge quasi mit Rollkragen und langen Beinen und viele andere gewähren einem Einblicke, die man nie gewollt hätte???
Klärt mich mal auf!

Dann noch schnell den hier

von scrap-impulse

1. Ich glaube fest daran, daß dieser Umbau bald ein Ende nimmt.

2. Grad geht`s hier immer wiedervor und zurück.

3. Herbst ja bitteaber wenn hier die Heizung wieder funktioniert

4. Ich muss gestehen, das Oktoberfestist mir sowas von egal.

5. Der Papst ....

6. Extrem gemütlich ein knisterndes Kaminfeuer an kühlen Herbstabenden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vorwiegend staubfreie Zone, morgen habe ich unsägliche Montagsvorarbeiten geplantgeplant und Sonntag möchte ich zum Tag der offenen Tür auf der Alpaka-Farm!

Und WUUUUUUUUSCH - ab auf die Couch!

Feierabend-Huggibuzzels
Myriam

Montag, 19. September 2011

Nomen est omen - mit GROSS großartig weitergekommen



Huhu Ihr Lieben,

als die Firma GROSS am Freitag mit ihrem Autokran vor der Tür stand, dachte sich die Lattefee... was für ein passender Name! Und dann lupfte dieses Ding mal eben geschwind 10 bis 20 Mal diesen Container übers Dach juche (Gesamtgewicht gefüllt ca. 10 Tonnen)



Dies Tun wiederum löste in der Lattefee einen unbändigen "Hausfluchttrieb" aus, der dank Petrus *knicksmach* durch phantastisches warmes Wetter und strahlenden Sonnenschein unterstützt wurde. Dort konnten wir das Treiben in "sicherem" Abstand beobachten ... war schon beeindruckend!



Dann 20 Minuten später dingdong 10 gestandene Zimmerleut marschieren im Gäsenmarsch die Treppe hoch aufs Dach... und nachdem es Schindeln, Holz und Schutt regnete den ganzen Tag über und ein ohrenbetäubender Lärm einem schier das Gehör raubte, war es dicht das neue Dach! Thanks god!

Iris *knutsch* - ich weiß natürlich, daß es nur Deinen beharrlichen Drohungen und Anti-Regen-Tänzen zu verdanken ist, daß das mit dem strahlend-blauen Himmel so gut geklappt hat *grins*.

Jetzt müssen nur noch die Dachfenster und die neuen Ziegel (also sozusagen das Ausgehkleid dachmäßig gesehen) an Ort und Stelle und es ist vollbracht *schweißvonstirnwisch*. Jetzt "nur" noch innen ... und dann eine tagedauernde Putzorgie und ich denke in vier Wochen ist alles wieder gut.
Danke an alle die mitgelitten, mitgefiebert, mitgearbeitet, mitgedaumendrückt und mitkommentiert und aufgemuntert haben - es hat genutzt!

Hoffnungsfrohe arbeitswütige Huggibuzzels
Myriam

Mittwoch, 14. September 2011

Buchthema September/Oktober bei "Die lesende Minderheit"



Das Thema bei "die lesende Minderheit" für September/Oktober ist diesmal ein Buch mit einem Tier im Titel zu lesen

Von mir ausgewählt wurde

"Picknick mit Bären" von Bill Bryson




"Bill Bryson will es seinen gehfaulen amerikanischen Landsleute zeigen. Gemeinsam mit einem guten Freund will er den längsten Fußweg der Welt den Appalachian Trail der durch 14 Bundesstaaten führt bezwingen... Doch es lauern allerhand Gefahren im Dickicht und die beiden müssen sich auf so manche Üäerraschung gefaßt machen..."

Ich finde das hört sich sehr vielversprechend an.... und freu mich schon darauf. Gleich geht`s los! Ich werde berichten.

Mittwochmorgen-Huggibuzzels
Myriam

Dienstag, 13. September 2011

Multikreative Momente inmitten des Umbauchaos




Huhu Ihr Lieben,

hier hämmert, bohrt und werkelt es nach wie vor, doch so wie es zur Zeit aussieht, soll Ende der Woche das Dach soweit neu und bis auf die Ziegelauflage fertig sein.... soweit der Plan. Jetzt drück ich alle Daumen, daß das auch so klappt. Denn langsam aber sicher, würde ich gerne mal nicht mehr mit Staub zwischen den Zähnen einschlafen.

Nichtsdestotrotz habe ich mich am Wochenende multikreativ betätigt und dabei ist mein erster selbstgebundener, selbstgefilzter, selbstgewickelter Tischkranz entstanden. Der wird dann nach Abschluß der Bauarbeiten jahreszeitlich dekoriert mit Lampionfrüchten etc. den Esstisch krönen. Mögt ihr ihn auch?




Ich wünsch Euch weiterhin eine schöne Woche!
Knietschegrüne Huggibuzzels
Myriam

Freitag, 9. September 2011

Erstens kommt es anders ..... und der Freitags-Füller



Huhu Ihr Lieben,
offiziell ist ja zur Zeit angesichts der Großwetterlage heute angeblich Baustop.
Villa Lattefee in K. u. T., heute morgen 7.30 Uhr.... es klingelt .... die Lattefee schlurft noch ohne Ersteinfüllung eines koffeeinhaltigen Heißgetränks Richtung Haustür, ÜBERRASCHUNG - davor stehen 5 zu allem entschlossene Zimmermänner und schwingen die Hämmer... schluck.
Es erfolgt mündliche Kurzinfo ... ES REGNET HEUTE NICHT und deshalb machen wir jetzt das Dach auf ... schluck. Hektisches Augenzucken der Lattefee, Aufmarsch der Zimmermänner Richtung Dach, Rückzug meinereinerseits an die Kaffeemaschine... ganz anders als für die Briten löst für mich eher eine Tasse Kaffee als eine Tasse Tee fast alle Probleme. Jetzt hilft nur noch Zweckoptimismus und beten!!!!

Da mich gerade keiner braucht, fülle ich jetzt noch mal schnell den Freitag...


von scrap-impulse

1. Kürbisse sind zwar lecker, stehen aber jetzt noch gar nicht auf meinem Plan!

2. Ich sehe die frischgeputzte, fertige Villa Lattefee im Geiste detailgenauvor mir.

3. Als ich 10 Jahre alt war war das Leben irgendwie noch unheimlich viel einfacher.

4. Ein Chaos wartet nebenneben mir auf dem Tisch.

5. Wenn ich leben könnte wo ich wollte dann wäre ich jetzt da.

6. Lieber September, ausgewogener Waagen-Geburtsmonat bleib trocken, heiter und heiß und Du machst mich unglauglich glücklich

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Ergebnis der fünf lärmenden das Haus in seinen Grundfesten erschütternden Zimmermänner auf meinem Dach, morgen habe ich definitv NICHT putzen geplantgeplant und Sonntag möchte ich meine beiden süßen Kleinegroßen seelisch und physisch auf die am Montag beginnende Schule vorbereiten und gemütlich abhängen - soweit der Plan!

Ihr seid alle herzlichst gedrückt und bedankt für die vielen guten Wünsche, aufmunternden Worte und Regenwegbeschwörungen (Bissi Iris-Bärli) und genießt ein kunterbuntes, quietschfideles Wochenende.

Aufgekratzte Huggibuzzels
Myriam


und eile dann wieder nach oben um zu sehen wie die Bauarbeiten da so fortschreiten

Donnerstag, 8. September 2011

Gute-Laune-Duzzler für die Lattefee

Huhu Ihr Lieben,
danke schön *knicks* für Eure lieben aufmunternden Worte zwecks trockenem Gelingens unseres Umbaus.... hat schon Früchte getragen! Heute hat es zuhttp://www.blogger.com/img/blank.gifmindest nicht geregnet....(Iris die Drohungen haben geholfen *grins*). Wenn jetzt noch ein bißchen hält so bis Ende nächster Woche sind wir aus dem gröbsten raus. Dann mache ich nicht nur drei sondern viiiiiel mehr Kreuze!

Und meine superschöne Post von Frollein Irene möchte ich Euch auch nicht vorenthalten...
... das sind sie meine heißersehnten Duzzler!








Sind sie nicht klasse??? Danke Du Süße, Du hast mir eine Riesenfreude gemacht! Und jetzt geh ich ne Runde Betonstaub putzen!

Feierabend-Huggibuzzels
Myriam

Mittwoch, 7. September 2011

Baustellennews: Metamorphose eines Badezimmers

Huhu Ihr Lieben,
... ich muss zugeben die sanitären Einrichtungen der Villa Lattefee entsprachen in den oberen Gemächern etwa dem hochmodernen Stand und Chic der 50er Jahre:

Das sah dann deprimierend so aus:







Das entspricht - wenn man nicht gerade aus einem Flüchtlingslager am anderen Ende der Welt kommt - nicht unbedingt den heutigen Anforderungen einer vierköpfigen Familie.
Deshalb soll daraus eine etwas zeitgemäßere Naßzellenlandschaft werden....

Im Zuge des Baufortschritts sieht es jetzt so aus ....





Ihr versteht sicher, weshalb ich jetzt bei den in Tränen ausgebrochenen Wettergöttern DRINGLICHST um eine Trockenpreriode bitte......! Bittet mit mir, bitte.....!!!!

Schuttschleppende Huggibuzzels
Myriam

Montag, 5. September 2011

BAR - Buch auf Reisen- Komme was Wolle




Huhu Ihr Lieben,
trotz allen Umbauchaos - oder gerade deshalb *grins* - möchte ich mal wieder ein Buch auf Reisen schicken..... diesmal was für meine lieben Fadenkünstlerinnen, Maschenschwingerinnen und Wollwicklerinnen ....

Komme was Wolle

Eine wunderbare, witzige Geschichte um eine junge Frau, die nachdem das Leben so ganz anders gelaufen ist, als sie es geplant hat ihren Traum wahrmacht und einen kleinen aber feinen Wolladen übernimmt. Genial zu lesen.

Wer möchte tauschen?

Wollwigweiche Grüße
Myriam

Freitag, 2. September 2011

Mein Spruch heute morgen zu den Bauarbeitern.....



So ist es zur Zeit. Unglaublich viel Chaos, Staub, Dreck, Menschen ... eigentlich kann man nur noch fliehen und hoffen, daß am Ende noch was vom Haus steht. Die Fenster sind zur Hälfte drin, das Dach wird noch bis Ende nächster Woche brauchen und wann das Badezimmer fertig sein wird, steht ind en Sternen. Wie war das, tieeeeeeef durchatmen, nicht aufregen und von der sicheren Zuversicht erfüllt sein, daß alles gut wird!

Deshalb sitze ich ausgelagert in der Stadtbücherei und fülle jetzt noch mal schnell den Freitag...


von scrap-impulse

1. Wenn ich heute in all dem Dreck mein Bett irgendwo finden werde, wird mich das glücklich machen.

2. Es stabut und kracht und hämmertimmer weiter.

3. Ich muss daran denken, in diesem Leben mit dem alte Häuser renovieren fertig zu sein.

4. Wasgibt es heute zum Abendessen?

5. Meine letzte Mail begann mit den Worten : _________ .

6. Nach all dem Gerödel kann man exzellenteinschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Bude putzen, damit wieder rudimentär bewohnbar, morgen habe ich neben dem Besuch der hiesigen "Oldtimer-Flugshow" auf der Hahnweide ausgiebige Entfernung diverser selbsthaftender wasser- und shampooresistenter Staubpartikel aus meinen Haarengeplant und Sonntag möchte ich mich ein bißchen ausruhen, bevor das Chaos nächste Woche wieder in voller Härte weitergeht

Nichtsdestotrotz wünsche ich allen Nicht-Umbau-Geschädigten ein sonniges, launiges Wochenende mit vielen schönen Freizeitaktivitäten.... denkt an mich!

Bauarbeitengeschädigte Huggibuzzels
Myriam