myriam kreativ

myriam kreativ

Freitag, 31. August 2012

Lesefortschritt Challenge "Von Liebe, Tod und Ehre"



Auf diesem tollen Blog hier (Vom Lesen und vom schreiben) gibt es neben vielen Dingen rund ums Buch eine Challenge, die mir sehr gut gefällt und an der ich mit Freude teilnehme.

Das Thema "Reise/Schicksal" ist für mich auf geniale 'Weise abgedeckt mit dem Buch "Sommerfrauen" von Mary Kay Andres" - ein beschwingter Sommerroman mit Suchtfaktor
Drei Freundinnen wie sie unterschiedlicher nicht sein können, ein Haus am Meer, ein Monat Urlaub und eine unbekannte Fremde die plötzlich auftaucht. Dazu Sonne, Strand, Meer und ein Haufen Verwicklungen.  Schön geschrieben und absolut empfehlenswert

Zum Thema "Selbstverwirklichung" habe ich das Buch "Clear your life" von Gerti Samel und Sylvia Schneider gelesen.  Ein sehr gut geschriebener Ratgeber, der so manches in einem anzustoßen vermag.
 Es werden Fragen gestellt zu allen Lebensbereichen wie Kinder, Beziehung, Karriere und wie man das so alles unter einen Hut bringt. Ist das denn auch alles so richtig und wichtig und was davon ist nur Ballast. Und vor allen Dingen, wie wird man ihm am besten wieder los? Mit cleveren Tipps für alle Lebenslagen bekommt man zu allen Thehmen od Körper, Lebenszeit, Ideale, Ziele, Stil und vielem mehr wirklich intelligente Tipps. Wie ich finde sehr lesenswert.


Dann noch für das Thema "Schuld/Tod" "Der Vollstrecker" von Chris Carter
Nichts für schwache Nerven.  Ein Thriller, der einem das Blut in den Adern stocken läßt.
Detective Hunter ist nicht umsonst bei der Abteilung für besonders schwere Mordfälle und 'Serienkiller... wie schon in seinem ersten Roman "Der Kruzifix-Killer"  extrem spannend geschrieben  und absolut nicht vorhersehbar.
Der Killer kennt ihre Ängste und er läßt sie sie genußvoll und außerordentlich grausam durchleben. Hunter und sein Partner Garcia  versuchen mit dem Killer Schritt zu halten, doch die Morde eskalieren und die Zeit läüuft Ihnen davon.... kann Monica, die durch ihre empathischen Kräfte Visionen von den Morden hat weitere Grausamkeiten verhindern.....?
In einem Rutsch durchgelesen, sonst hällt man die Spannungskurve einfach nicht aus!

Zuguterletzt habe ich das Thema "Utopie" durch die Bände 1 - 4 der Serie "Midnight hour" von Carrie Vaughn in ihrer ganzen Bandbreite abgedeckt.

Kitty Norville ist die "Stimme der Nacht", Werwölfin und Kummerkastentante für jedes Gechöpf der Nacht... ob Werwold, Hexe, Gnom, Vampir .... habt ihr Probleme kommt zu mir. So könnte ihr Wahlspruch lauten. Denn nicht nur moderiert sie ihre Sendung sondern verwickelt sich auch in jedem Buch in eine ganz spezielle Problematik der jeweiligen Übernatürlichen-Gruppe. Gut geschrieben, nie langweilig und definitiv ein Muß für Freunde der Urban Fantasy - sprich bißchen schick und modern und zeitgemäß und nix mit 20seitiger Beschreibung der Fußwarzen von Orks und Trollen *grins*.

Somit bleiben mir noch aufzuareiten die Themen Abenteuer, Aufstieg, Ehre, Krieg, Liebe, Rache und Rätsel und ich liege gar nicht so schlecht in der Zeit.

Und was lest ihr gerade so?

Couchpotatoe-Grüße
Myriam


Natürlich lieb ich Euch alle noch......


deswegen erstmal ein dickes Küßchen über www in die weite Welt. An alle meine Liebmenschen, die an mich denken, es nicht aufgeben immer wieder anzurufen, mir aufmunternde Postkarten zu schicken , mir  Geschenkpäckchen zu schreiben *froi, hüpf, jubel*, mich mit e-Mails zu bombardieren - obwohl ich sie schändlich lange nicht beantworte und immer für mich da zu sein, wenn ich sie dringlichst brauche!

Leider steht hier im Moment mal wieder alles Kopf und da ich leider nicht die folgende Physiognomie habe.... *prust*


die ich aber hervorragend brauchen könnte, um alles gleichzeitig zu erledigen herrscht im Moment ein bißchen Stress. Rund ums Haus liegt alles in den letzten Zügen der Renovierungsabschließung - ovrerst, man weiß ja wie das ist bei alten Häusern - die Kids freuen sich auf ihre letzte Ferienwoche, meine Kleinkindgruppe hat die Eingewöhnung quietschfidel und voller Tatendrang überstanden so daß jetzt hier fünf Kids rumwuseln und ich versuche parallel an dem Gedanken festzuhalten, daß ja Urlaubszeit ist und ich auch wenn ich nicht weggefahren bin theoretisch viel freie Zeit um lesen, scrappen und vielen anderen hätte...

Leider ist auch dieses Jahr wieder weder die selbstbefüllende, bügelnde Waschmaschine noch die stets randvoll gefühlte Kühlschrank-Tischlein-deck-Dich-Kombination zum erschwinglichen Sparpreis auf den Markt gekommen... und ich hatte so drauf gehofft!

Aber ich habe mir einen genialen Online-Kurs gegönnt.... davon jedoch später dann mal mehr


Alldieweil bleibt mir Euch allerherzlichst zu umärmeln - yep die üblichen persönlich bekannten Verdächtigen bekommen einen Extrakuß0 - Euch ein wundervolles Wochenende zu wünschen und kurz den hier zu vervollständigen


von scrap-impulse 

1. Heute könnte ich noch schnell zum Flughafen fahren und für mich und die Mädels (zwinker Iris, Carmen und Traude) 3 Tickets nach Hawai buchen - Rückflug offen .
2. Es heißt, was Du nicht willst, daß man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu.... und das mit gutem Grund .
3. Bald können wir wieder die Flip Flops und Bikinis ein- und die Schals und Pullover auspacken *heul, schluchz, deprimiertsei*.
4. Es ist nicht immer Gold was glänzt .
5. Berlin ist eine Reise wert - Hawai ein Lebenstraum .
6. Vor langer Zeit dachte ich mal, daß Ehrlichkeit und Großzügigkeit sich immer auszahlen. - ja ich weiß ich war ein Blauauge.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  endlich frei haben, morgen habe ich  Estremscrappen und Malen geplant und Sonntag möchte ich  unheimlich viel rumfaulenzen!

Und was macht ihr so am Wochenende???

Knutschefixe Liebdrückers und Erdbeer-Sahne-Huggibuzzels
Myriam

Donnerstag, 16. August 2012

Buchchallenge extreme - Die ersten Fortschritte....

Huhu Ihr Lieben Ausgeflogenen und Daheimgeliebenen,


mit diesem Buch habe ich angefangen und erfülle damit Punkt 36 "Neu erschienenes Buch" der Buchchallenge extreme...

Alice Alevi ist angehende Pathologin, brillant und chaotisch und wird in einen mysteriösen Mordfall in der römischen Oberschicht verwickelt. Das heißt sie läßt sich da sie dem Opfer kurz vor dessen Tod begegnet ist viel zu persönlich in den Fall verwickeln.
Ich fand der Plot hörte sich gut an und habe das Buch deswegen gekauft. Ich sage es ehrlich ich war enttäuscht. Mir enscheint das Ganze extrem langatmig, verworren und die "chaotische" Heldin eher verstört und irgendwie völlig desorganisiert. Der Mordfall schleppt sich so dahin und die eingestreute Liebesgeschichte ist auche in einziges Chaos. Wenn das ein Auftakt war, kann ich jetzt schon sagen, daß mich weder Stil noch Geschichte überzeugt haben und ich gewiss kein Nachfolgebuch mehr lesen werde.
Aber wie immer sind Geschmäcker ja sehr verschieden und wer auf langatmige sehr verworrene Stories mit endlosen Wiederholungen steht, wird dieses Buch mögen.

Ihr seht, es hat mich nicht vom Hocker gehauen... aber wer weiß, vielleicht findet es ja noch viele Liebhaber


Das zweite Schätzchen "Der Kruzifix-Killer" von Chris Carter hingegen hat mich echt begeistert. Ich hab schon drauf gejappt, daß die Challenge endlich anfängt weil das Buch schon hier lag und erfüllte hiermit Punkt 29 "Buch welches Du geschenkt bekommen hast". Gleich in einem Rutsch, sprich in einer Nacht durchgelesen. Absolut atemberaubend.

Chris Carter hat ein Debüt vom Feinsten hingelegt nämlich einen Thriller der  nichts für schwache Nerven ist, denn er geht ins Detail. Und das ist so grausam, dass es schon fast unerträglich wurde. Die Spannung, die gleich zu Beginn aufgebaut wird, zieht sich durch das ganze Buch hindurch, bis zum Schluss.

Detective Robert Hunter erhält einen Anruf vom Killer, der ihn auffordert mal nach seinem Partner zu suchen..... diesen hat er jedoch in eine fast aussichtlose Todesfalle gelockt aus der ihn Hunter nun befreien soll.

Und wenn man schon den Atem anhält und sich fragt was als nächstes passiert.... wird rückgeblendet. Schier unerträglich spannend wird die Geschichte, die der Killer und Hunter gemeinsam haben aufgerollt und führt folgerichtig und durch und durch spannungsgeladen zum unerwarteten Höhepuntkt.
Chris Carters Schreibstil ist fesselnd und mitreißend.und ich freue mich jetzt schon auf den folgenden Band....


Mein drittes Buch "Das Geheimnis der Flamingo-Frau" von Laura Lay habe ich von der überaus sympathischen Autorin , der mein Blog gut gefiel (danke nochmal für den sehr netten e-Mail-Vekehr und die Zurverfügungstellung)  selbst als e-Book übermittelt bekommen und somit erfüllt es
 Punkt 48 "Buch welches Du vom Autor/der Autorin zum lesen bekommen hast"
 Als erotischer Roman ist es ein Genre was ich noch nicht wirklich oft gelesen habe und somit war ich gespannt nachdem ich das Cover schon sehr ansprechend fand, wie der Inhalt so sein würde....

Zum Inhalt:
Der Schriftsteller Leon Walsky will sich nicht mehr mit Nebenjobs über Wasser halten, sondern endlich allein durch das Schreiben seinen Lebensunterhalt finanzieren können. Doch sein vielversprechendes neues Manuskript kann plötzlich nicht mehr verlegt werden, da der Verlag pleite gegangen ist. Obwohl Leons Agent zuversichtlich nach einem neuen Verlag sucht, wird er nicht fündig. Leon rutscht mehr und mehr in finanzielle Probleme und verkauft sein Hab und Gut, um sich irgendwie über Wasser zu halten. Kurz vorm Aufgeben erhält er schließlich das Angebot einer gewissen Tania R. Sie wünscht sich eine erotische Geschichte, die sie seitenweise bezahlen wird, bei welcher sie allerdings die Richtung der Handlung bestimmen kann. Obwohl Leon das Angebot zunächst ausschlagen will, beginnt er schließlich doch mit dem Schreiben....
Als Zutaten also: Ein Lehrer, der sich zu einer schönen Frau hingezogen fühlt, eine fiese Domina und ein Schriftsteller der für Geld eine erotische Novelle schreiben soll...
 Die Geschichte hat Potential und durch das hohe Sprachniveau und die subtile Erotik  durchaus ihren Reiz. Mein einziger Punkt ist.... vieeeeel zu kurz.... da hätte ich noch etliche Wendungen und Seiten gerne mitgemacht! Also im positiven Sinne- weiter so - aber viiiel länger!

Und jetzt schleiche ich um die nächsten Buchkandidaten herum und ringe gerade mit mir, welches den als erstes drankommt..... ihr hört von mir!

Und was macht ihr so in diesem Sonnertagen?

Fröhlich-frische Huggibuzzels
Myriam

Montag, 6. August 2012

Buchchallenge extreme - Tollde Leseideen zum mitmachen

Huhu Ihr Lieben,
... und weil ich ja nie genug lesen kann mache ich auch bei dieser klasse Idee gerne mit... bei Jenny
startet die "Buchchallenge extreme".

Hier sind die Regeln für die Challenge:


1. Die „Lesechallenge Extreme“ beginnt am Montag, den 12. August 2012 und endet ein halbes Jahr später, am 12. Februar 2013.
2. Es gibt 3 Schwierigkeitsstufen. Ihr habt die Möglichkeit entweder 12 Bücher, 24 Bücher oder 36 Bücher in diesem halben Jahr zu lesen. Ihr müsst euch allerdings schon vorher entscheiden.
3. Wenn ein Buch zu Ende gelesen wurde, muss entweder eine Rezension mit Bewertung geschrieben werden oder eine Buchvorstellung mit einem Fazit und einer Bewertung. Da Buchtuber auch willkommen sind, können diese eine Videorezension über das gelesene Buch drehen. Das gelesene Buch muss bei dem ausgewählten Vorgabepunkt verlinkt werden (so kann man es dann schneller finden).
4. Unsere Challenge ist Multimedial, deshalb könnt ihr selbst aussuchen ob ihr lieber ein Hörbuch hört, ein Buch aus Papier oder mit einem eBook Reader liest.
5. Es gibt 48 Vorgaben, aus diesen müsst ihr direkt am Anfang Euch grob je nach Schwierigkeitsstufe 12, 24 oder 36 aussuchen. Während der Challenge könnt ihr die Vorgaben aber falls erforderlich jederzeit noch einmal umändern. Wichtig ist, dass nur 1 Buch pro Auswahl zählt.
6. Wer noch nachträglich einsteigen möchte, ist herzlich willkommen. Aussteigen könnt ihr auch immer, bitte nur Bescheid sagen. Das Logo darf für die Buchchallenge verwendet werden. Gern dürft ihr auch noch andere Blogger und Buchtuber einladen (je mehr mitmachen, desto interessanter wird das).

Vorgabepunkte* zum Aussuchen:

1. Buch mit mind. 800 Seiten
2. Buch Cover bestehend nur aus den Farben schwarz, gelb und orange
3. Anzahl Buchtitel = Anzahl Autor (Vor- und Nachname)
4. Weibliche deutsche Autorin
5. Autor unter 30 Jahre
6. Autor über 50 Jahre
7. 1. Band einer Triologie
8. 3. Band einer Triologie
9. Buch aus einer Serie
10. Buch mit einem überwiegend dunklen Cover
11. Buch mit kurzen Kapitel
12. Cover mit einer „Mord“Waffe
13. Buch mit mind. 2 verschiedenen Schriftarten innerhalb des Textes
14. Buch aus dem Arena Verlag
15. Buch spielt im Winter
16. Buch das erst noch erscheint
17. Buch welches vor 2008 erschien
18. Titel des Buches kommt im Buch vor
19. Gebäude auf dem Cover kommt im Buch vor
20. Titel besteht aus einem Wort
21. Autor und Titel beginnen mit dem gleichen Buchstaben
22. Verlag, Autor, Titel beginnen mit dem gleichen Buchstaben
23. Farbname muss im Buchtitel vorkommen
24. Buch welches in der Vergangenheit spielt
25. Buch welches in Zukunft spielt
26. Buch auf Englisch
27. Buch, von dem du den Autor, die Autorin persönlich kennst
28. Das letzte Buch einer Serie
29. Buch welches du geschenkt bekommen hast
30. Buch welches mehr als 500 Seiten hat
31. Buch welches Bilder hat
32. Buch mit einem neonfarbenem Cover
33. Buch welches du nur wegen dem Cover gekauft hast
34. Buch welches du auf Grund einer Empfehlung gekauft hast
35. Buch welches du ausgeliehen hast
36. Ein neu erschienenes Buch
37. Buch muss ein Hardcover sein
38. Buch hat ein festes/eigenes Lesebändchen
39. Das Buch hat farbige bzw. mit Muster verzierte Buchaussenseitenränder (so wie bei „Saeculum“ oder „Die Schmetterlingsinsel“)
40. Buchcover mit fühlbarer Struktur
41. Buch an einem Tag lesen/hören
42. Buch mit Updates in eigener Rezension versehen, wann man es gelesen hat
43. Buch, dessen Autor mehr als 2 verschiedene Genre schreibt
44. Buch als Wanderbuch gelesen
45. Buch in einer Leserunde lesen
46. Buch lesen, was eigentlich nicht dein Genre ist
47. Ein gewonnenes Buch lesen
48. Buch, welches Du von einem Autor bekommen hast, um es zu rezensieren

Ich habe mich für 12 Bücher entschieden und werde meine Bücher - soweit ich das dann schon entschieden habe - und die von mir ausgewählten Vorgaben dann pünktlich zum Starttermin bekanntgeben.
Wenn noch ein Bücherwurm im nächsten halben Jahr kräftig an seinem Stapel unerledigter Bücher arbeiten möchte und vielleicht noch ein bißchen Motivation und fun braucht..... immer hereinspaziert und macht doch mit..
Ich freue mich schon darauf wieder viele neue Leseimpulse zu bekommen oder auch vielleicht das ein oder andere Buch von meiner "will ich"-Liste streichen zu können.

Bleibt sonnig
Huggibuzzels
Myriam

"Leselust 2012" Challenge - Lesefortschritt Juli 2012




Huhu Ihr Lieben,
ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Start in die neue Woche. Einige von Euch weilen ja sicher zur Zeit in sonnigeren Gefilden und sind deswegen perse entspannt - aber auch allen wie mir daheimgebliebenen wünsche ich entspannte Stunden.

 Von meinem Bücherstapel wurden im Monat Juli die folgenden Schmöker abgearbeitet, die ich allesamt wärmstens empfehlen kann

Carrie Vaughn "Stunde der Vampire" und "Stunde der Jäger" - 2..und 3.  Band einer urban Fantasyreihe der besonderen Art. Kitty ist Werwölfin und gleichzeitig die neue Radiomoderatorin des Ungewöhnlichen ...ihr Thema zur Geisterstunde sind Vampire, Hexen, Werwesen und deren Probleme.
Auch im zweiten und dritten Band geht Kitty wieder keinem übernatürlichen Ärger aus dem Weg  ... die Vampire und die Werwölfe machen nichts als Ärger und zu allem Überfluss haben die chaotische Radiomoderatorin und ihr ungewöhnlicher Werwolfjägerfreund Cormack auch von anderer dunkler Seite einige erschreckende Überraschungen zu erleben.
Im dritten Band gerät Kitty zwischen die Fronten und muß mit jeder Faser - und jedem Haar - nicht nur gegen die Wölfin in ihr sondern auch nach allen Seiten kämpfen.
Die Serie bleibt gleichbleibend überraschend, spannend und sehr faszinierend. Ein Muss für alle Fans des Genres

"Die emotionale Obdachlosigkeit männlicher Singles" von Michaela Möller
Nora ist in einer glücklichen Beziehung mit Henrik. Ihre beste Freundin Florentine ist gefrusteter Single - und hat Best-Buddy-Sex mit Toni, ihrem besten Freund und zugleich Noras kleiner Bruder... damit das so nicht weitergehen kann, versucht Nora ihr auf die Sprünge zu helfen in Sachen Dating und Liebe... als sie sich dann mit Florentine zusammen aus Solidarität bei einer Internet-Single-Börse anmeldet, trifft sie doch glatt einen sympathischen Mann - aber nur online... Doch unabhängig davon fangen damit erstmal ihre Probleme an... den Henrik scheint Cora seine Kollegin zu treffen und Nora das zu verheimlichen... Cem der nette Dönerverkäufer von gegenüber brauch Beratung in Sachen Frauen, weil er so verklemmt ist, einer ihrer Freunde muss von der Trennung ihrer Freundin Sophie los kommen und sich eine neue Frau suchen... Florentine verliebt sich in die falschen Typen, dann kommt da auch noch der Bruder von Tonis schwulen Nachbarn Chloé übern Weg...Chaos perfekt....Herzallerliebst und sommerfrische Komödie zum einfach laut rauslachen.

"Sarg niemals nie" - Dan Wells
Frederick Withers, Schlitzohr und Hochstapler, sitzt, berechtigterweise, im Gefängnis von Bath. Doch die Gefängnismauern können einen Mann seines Kalibers nicht davon abhalten schon den nächsten Coup zu planen. Gemeinsam mit seiner Freundin Gwen will er dank genialer Fälscherkünste an das Erbe des verstorbenen Harry Beard kommen. Die Flucht aus dem Gefängnis gelingt, indem er sich in einem Sarg aus dem Gefängnis schmuggelt - genialerweile, wie er denkt. Auf dem örtlichen Friedhof will er dann aus- und in die Freiheit einsteigen.... doch da hat er die Rechnung ohne die Vampire gemacht. Diese erliegen dem Glauben in Frederick ihren so lang ersehnten Allmächtigen gefunden zu haben und folgen ihm somit auf Schritt und Tritt. Doch was Frederick noch nicht weiß - der wirkliche Erhabene ist bereits auf dem Weg um seinen Anspruch geltend zu machen.... und so gerät er wirklich zwischen alle Fronten.
Würde Monthy Python Bücher schreiben.... so sähen sie aus. Schräg, ironisch, voll mit schwarzem Humor. Geschmackssache definitiv - aber unbeschreiblich amüsant!

"Mit 50 hat man noch Träume" - Bärbel Böcker
Drei Freundinnen aus Köln haben "die Nase gestrichen voll" von ihrem bisherigen Leben und beschließen - alle aus anderen aber durchaus plausiblen Gründen - aus ihrem alten Leben auszusteigen und in der Eifel ihren gemeinsamen langersehnten Traum eines Restaurants wahrzumachen und noch einmal durchzustarten.
Interessante Geschichte mit viel Witz und Situationskomik aber auch leiseren, nachdenklicheren Tönen und der absoluten Anregung einmal nachzudenken wofür es alles noch lange nicht zu spät ist.
Auch Lokalkolorit und viele rundum komische Verwicklungen kommen nicht zu kurz und tragen sehr stimmig zu dieser interessanten und gut geschriebenen Geschichte bei.

"Unter allen Beeten ist Ruh" - Auerbach und Keller
Pippa Bolle hat die Nase voll von ihrer verrückten Berliner Familien-WG und bietet ihre Dienste als Haushüterin in der beschaulichen Kleingartenkolonie auf der Insel Schreberwerder an. Das Paradies für jeden Großstädter! Bienen summen, Vögel zwitschern, das Havelwasser plätschert. Doch die Ruhe trügt: Nachbarn streiten sich um Grundstücke, ein Unternehmer träumt vom großen Coup. Und dann gibt es auch schon die erste Tote…
Und Pippa - chaotisch, gefühlvolle Göre mit Herz und Berliner Schnauze tritt die Ermittlungsarbeit an. Köstliche Milleustudie mit viel Herz, spannend geschrieben und sehr sehr komisch. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung....

Und was schmökert ihr so auf Balkonien, am Strand oder in den Bergen?
Lesewütige Huggibuzzels
Myriam