myriam kreativ

myriam kreativ

Dienstag, 20. Oktober 2015

Hi Ihr Lieben - I am back again



Huhu Ihr Lieben,

ja... ich weiß.... hab lange nix von mir hören lassen..... sorry.... tut mir auch leid..... aber Leben ist eben das was passiert, während man plant..... und bei uns ist soooo viel passiert daß dieses Jahr für uns bis jetzt wie im Flug vorbeigerauscht ist.
Gestartet haben wir mit einem Blinddarmdurchbruch meiner Jüngsten um 23.30 Uhr Silvesternacht was irgendwie das Jahr 2015 schon ein wenig hektisch eingeläutet hat.... nach einer 5 1/2 stündigen Not-OP mit allem Drum und Dran durften wir dann quasi den Monat Januar auf der Kinderintensivstation im Klinikum Esslingen verbringen. Nur den überaus engagierten und kompetenten Fachärzten dort ist es zu verdanken, daß meine Alyssa das überhaupt überlebt hat. Wir sind immer noch allen himmlischen Mächten dankbar!

Meine Kleinkindgruppe lief währenddessen mit sehr viel Improvisationsgeschick trotzdem nahtlos weiter... sowie der ganz normale Alltagswahnsinn auch.

Das Frühjahr war durchzogen von jeder Menge unerfreulichen Erfahrungen im beruflichen Bereich bei mir - nicht etwa mit den Kindern, oder den Eltern oder den Behörden.... nein.... mit unheimlich kleingeistigen, engstirnigen, umfähigen Vereinsmeiern. Ich mußte mich furchtbar ärgern, unermüdet mit meiner Kollegin zusammen gegen Windmühlen kämpfen... im Verlauf dessen den Sozialdezernenten des Landes Baden-Würrtemberg kennenlernen und ich wäre notfalls auch bis zu Angie weitergegangen....alles überaus unerfreulich. Das läuft jetzt zumindestens in so ruhigen Fahrwässern daß ich zwei Dinge verstanden habe: 1.) Als Selbständige machst Du alles besser selbst und ständig 2.) Ich bin nicht der Vereinstyp..... ich hasse jede Art von Kungelei und kann dies auch nicht diplomatisch verstecken..... zudem bin ich ein Feind von Gleichgültigkeit und Unfähigkeit - was auch nicht gerade immer förderlich ist.

Der Sommer war der Knaller weil wir zu Rekonvaleszenz vier volle fette wunderbare wahnsinnig schöne Wochen in meiner Wahlheimat Andalusien verbringen durften.... was mich und meine Lieben einfach nur glücklich gemacht hat.....





Tja, und kurz bevor das geschah kam Luna.... und hat unser Leben bereichert und durcheinandergewirbelt.....


Sie ist ein schokobrauner Labrador mit einem eigensinnigen Dickkopf - der sich schon mit 8 Wochen zeigte - und einem goldenen Herzen.... wir lieben sie und können uns nicht mehr vorstellen ohne sie zu sein.....

Auch sie hat durchaus spanisches Temperament....

und ist für eine Siesta in unserem Lieblingscafe am Meer durchaus zu begeistern.....

von zwei meiner kleinen Gangster werden wir uns demnächst verabschieden denn sie gehen in den Kindergarten.....


Dafür kommen weitere kleine Mäuse nach und wir haben das große Glück zwei Geschwisterbabys begrüßen zu dürfen in unserer Kleinkindgruppe Kunterbunt..... Leonie und Max.

Jetzt bin ich schon gespannt was der Herbst und der kommende Winter noch so bringen werden.
Ich werde Euch berichten.
Und wie ist es Euch ergangen... was habt ihr so erlebt an Höhen und Tiefen, Schönem und Traurigem, Grauem und Bunten?
Ich freu mich von Euch zu hören

Holzknister-Huggibuzzels
Eurer sich an den Kamin kuschelnden
Myriam